Schlagwörter

, , ,

Hier ein Veranstaltungshinweis im Originaltext – bitte beachten: eine Anmeldung ist nötig.

 

Afghanistan, my home?
Fluchtursachen und Bleibeperspektiven am Hindukusch

„Bleiben oder gehen?“ Während sich Afghanistans Jugend täglich diese Frage stellt, ringt Deutschland mit dem Satz: „Wir schaffen das“. Wie kann die Politik verantwortungsvoll damit umgehen, wenn Menschen in ihrer Heimat keine (Über)Lebenschancen mehr sehen? Seit 15 Jahren unterstützt Deutschland Afghanistan und dennoch fliehen die Menschen zu Tausenden. Sind alle Bemühungen gescheitert, dem Land eine Perspektive zu geben? Oder wurde etwas übersehen? Und welche Perspektiven haben Zufluchtsuchende aus Afghanistan in Deutschland?

Ein Dokumentarfilm aus Afghanistan zeigt, was die Menschen dort bei der Frage „Bleiben oder gehen?“ bewegt.

Anschließend diskutieren mit Friederike Böge, Frankfurter Allgemeine Zeitung: Gabi Weber, Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion, Markus Priesterath, Bundesministerium des Innern, und Alexey Yusupov, Büroleiter der FES Kabul. 

 

Justitia Wann und Wo?
Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 27. April 2016 von 18.00 bis 20.00 Uhr in der 6. Etage von Haus 2 der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 28 in Berlin-Tiergarten statt.Schon angemeldet?
Bitte melden Sie sich bis zum 22.04.2016 bei
Julia SchultzJulia.Schultz@fes.de, Tel. +49-(0)30-26935-7506 oder online über das Anmeldeformular zur Veranstaltung an.Lageplan: www.fes.de/gerechtigkeitswoche/inhalt/kontakt.htm

 

Weitere Informationen
Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.fes.de/gerechtigkeitswoche/ oder in unserem Flyer.

Advertisements