Schlagwörter

, , , , ,

Kaufbeurer Dialog 21.11.16

Am 21. November (wahrscheinlich) um 19.00 Uhr spricht im Rahmen des Kaufbeurer Dialogs, einer Gesprächsreihe in der Stadt Kaufbeuren, der frühere deutsche Botschafter in Afghanistan (von 2004 bis 2006) Dr. Rainald Steck zum Thema „Quo vadis, Afghanistan?“. Auf der Kaufbeurer Webseite findet sich die Veranstaltung noch nicht – also bitte ich Interessenten, die genaue Zeit sowie den Veranstaltungsort noch einmal gegenzuchecken.

 

 

Tagung der Ev. Akademie Villigst, 25.-27.11.16

Vom 25. bis 27.11. findet in Villigst (Schwerte, NRW) die traditionelle, jährliche und schon 30. Afghanistan-Tagung statt. Thema 2016: „Zurück in die Zukunft?“

Die Tagung wird einen evaluierenden Rückblick auf die positiven wie negativen Erfahrungen aus den bisherigen inneren Entwicklungen in Afghanistan und den internationalen Beziehungen werfen müssen. Daneben gilt es intensiv die Fragen in den Blick zunehmen, die die Belastbarkeit und (noch) vorhandene Strukturen einer „afghanischen Identität“ zum Thema machen, um daraus Perspektiven für eine friedliche zukünftige Entwicklung ableiten zu können. Wie kann eine Neuausrichtung von innen und außen gestaltet werden, damit Afghanistan auf seinem Weg in die Zukunft nicht mehr denn je in der Vergangenheit landen wird?

Vollständiges Programm hier:

20161115villigst-prog_afg-2016

Das Programm, eine E-Mail-Anmeldung, Angaben zu den Tagungskosten und eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter diesem Link.

Bitte melden Sie sich frühzeitig an.

 

 

Veranstaltung im Rahmen der Reihe zum Tag der Menschenrechte, Hannover 3.12.16

Sa, 3.12.,11:00 Uhr

„Afghanistan. Flucht. Perspektiven?“
Ort: Geschäftsstelle des Flüchtlingsrats Niedersachsen e.V., Röpkestr. 12, Hannover

Der Flüchtlingsrat lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu einem Vortrag mit Bernd Mesovic (PRO ASYL), Thomas Ruttig (Direktor des Afghanistan Analysts Networks) und jugendlichen Flüchtlingen aus Afghanistan.

Im Rahmen der Veranstaltung wird es um die aktuelle Lage sowie die Entwicklung in Afghanistan gehen. Außerdem wird der Umgang mit afghanischen Flüchtlingen in Deutschland in den Fokus genommen und (Bleiberechts-)Perspektiven erläutert.

Hier und hier geht es zur Website der gesamten Veranstaltungsreihe „Menschenrechte grenzenlos! Veranstaltungsreihe zum Tag der Menschenrechte vom 07.11. bis 14.12.“ auf Initiative von kargah e.V. sowie 20 weiterer politischer und kultureller Organisationen.

 

Bei den Veranstaltungen in Villigst und Hannover gehört der Autor zu den Referenten.

 

 

 

Advertisements