Schlagwörter

, , ,

Mit diesem Fotoblog von meinem letzten Ausflug nach Bamian im späten Frühjahr möchte ich meinen Leserinnen und Lesern ein gesundes, möglichst friedliches und von Neorechtspopulisten unbehelligtes Neues Jahr 2017 wünschen.

Bamian ist weitgehend friedlich – eine Erholung nach dem Stress und der Bedrückung die man in Kabul zunehmend spürt. Aber – wie die Bundesregierung behauptet – eine „sichere Region“ ist Bamian deshalb nicht. (Warum steht in diesem Interview). Und auch Warlordismus, Landraub und Benachteiligung von Minderheiten (hier durch die Hasara-Führer, die anderswo in Afghanistan ihre Diskriminierung anklagen, sich „zu Hause“ aber auch nicht anders verhalten) gehört dort leider ebenso zum Bild wie im Rest Afghanistans. (Mehr in diesem Beitrag für AAN.)

 

Advertisements