Pro domo / In eigener Sache / About this site

Nachtrag/ Update 17. Juni 2016

Ich ändere ab heute ein Element meiner Veröffentlichungsweise. In Zukunft werde ich in den Überschriften der Blog-Einträge die Quelle nur bei Fremdtexten in Klammern hintenan stellen. Meine eigenen Beiträge, Interviews etc bleiben dann (in der Überschrift) ohne Quellenangabe. Diese findet sich dann selbstverständlich deutlich vor den jeweiligen Texten. Ich hoffe, dass das den unterschiedlichen Charakter meiner Einträge übersichtlicher macht.

 

Nachtrag / Update 16. Februar 2015: Copyrights

Wenn sie Texte von dieser Seite nachdrucken möchten, wenden sie sich bitte per email an mich: thomasruttig@hotmail.com

Fotos, die mit meinem Namen versehen sind (und nur diese!) können sie entsprechend der Bestimmungen der creative commons (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung) verwenden.

 

IN EIGENER SACHE / PRO DOMO / ABOUT THIS SITE

I have changed the name of my personal website which has been up for some months now, to „Afghanistan Zhaghdablai“, with “Thomas Ruttig über Afghanistan” as subheading. The website is meant as an addition to my contributions to Afghanistan Analysts Network (AAN) that will remain to be my major channel of publication and communication.

Ich habe den Namen meiner neuen persönlichen Webseite, die seit ein paar Monaten aktiv ist, geändert, zu: “Afghanistan Zhaghdablai – Thomas Ruttig über Afghanistan” . Meine Webseite soll meine Beiträge für das Afghanistan Analysts Network (AAN) ergänzen; AAN wird aber mein Hauptpublikations- und Kommunikationskanal bleiben.

„Zhaghdablai“ ist Pashto, das Wort Resultat eines vor Jahrzehnten vorgenommenen, aber (in diesem Fall gescheiterten) Purifizierungsversuchs. „Zhaghdablai“ heißt übersetzt nämlich „Stimmbox“ oder „Lautsprecher“ und sollte den schönen, auch im Pashto gebräuchlichen Internationalismus „Radio“ ersetzen. Vergeblich, wie gesagt. Aber ich finde das Wort trotzdem schön, und irgendwie entspricht es auch dem Anliegen dieser Seite, nämlich Nachrichten und Berichte aus und über Afghanistan zu verbreiten.

Zur Aussprache: das „zh“ spricht sich wie „j“ im französischen „journal“, das „gh“ wie in Afghanistan. Die Betonung liegt auf der letzten Silbe.

„Zhaghdablai“ is Pashto, the word itself part of an attempt to cleanse Pashto from „foreign“ word, in this case the nicely international „radio“ which is also used in Pashto. Literally, it means „voice box“ or „loudspeaker“, and I find the word beautiful enough to preserve it. And it also fits to this website, as I want to broadcast news and reports from and about Afghanistan.

On pronounciation: the „zh“ is like the „j“ in French „journal“, the „gh“ like in Afghanistan. The stress is on the end syllable.

 

Village in Waza Dzadran, Paktia. My photo.

Among other things, I am planning to cater more to the German-speaking audience here (as I have been told, there are many, particularly among Afghanistan activists and followers, who do not fluently read English). This will include translations and/or summaries of AAN dispatches written by me and other AAN colleagues as well as my other publications, like articles, interview transcripts etc.

Unter anderem plane ich, mehr für ein deutschsprachiges Publikum zu machen (es gibt dort viele, gerade unter langjährigen Afghanistan-Aktivisten und -Interessenten, die nicht fließend Englisch lesen). Dazu werden Übersetzungen oder Kurzversionen veröffentlichter englischer Texte von mir und anderen AAN-Autoren sowie andere meiner Publikationen gehören, wie Zeitungsartikel und Interviews.

German and English language articles will alter, and I shall try to start each of them with a summary in the other language.

Deutsch- und Englischsprachige Artikel werden sich abwechseln, und ich werde mich bemühen, jeden Beitrag eine Zusammenfassung in der jeweils anderen Sprache voranzustellen.

The content of this website will build up slowly, both into the future, with upcoming publications on the AAN website and elsewhere, as well as into the past, with previous AAN and other materiel. Ultimately, it is supposed to serve as an archive of my publications of Afghanistan starting some time in the 1980s.

Der Inhalt dieser Webseite wird sich langsam aufbauen, in Richtung Zukunft (mit neuen AAN- und sonstigen Beiträgen) und Richtung Vergangenheit, mit älterem AAN- und sonstigem Material. Letztlich soll die Webseite ein Archiv meiner Publikationen zu Afghanistan werden, beginnend in den 1980er Jahren.

Because of other (negative) experience, I have disabled the comment function and beg your pardon for this. For comments, I still can be reached directly viathomasruttig@hotmail.com.

Wegen (negativer) Erfahrungen anderswo habe ich mich entschieden, die Kommentarfunktion auf dieser Seite zu deaktivieren. Für Kommentare kann ich direkt über thomasruttig@hotmail.com erreicht werden.

To the latest content, please move here.

Zum neuesten Inhalt, bitte hier entlang.

 

.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s